Verantwortungsbewusst Tauchen in Orihuela

Finde deine Unterkunft

Finde deine Unterkunft

Eine Frage?https://orihuela.costasur.com/de/index.html

Eine Frage?

Wir haben den besten Guide Ihres Reiseziels. Wenn Sie also Informationen suchen, sind Sie hier genau richtig

Bussehttps://orihuela.costasur.com/de/bus-fahrplan.html

Busse

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Autoshttps://orihuela.costasur.com/de/autovermietung.html

Autos

Vorurteile aufklären: Ein Auto mieten ist nicht teuer. Stellen Sie fest, wie günstig es sein kann, sich nach Lust und Laune mit Costasur.com in Ihrem Urlaub zu bewegen

Mieten

Zügehttp://trenes.rumbo.es/msr/route/searching.do

Züge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Flügehttp://vuelos.rumbo.es/vg1/searching.do

Flüge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Parkplatzhttps://orihuela.costasur.com/de/parken.html

Parkplatz

Müssen Sie Ihr Auto am Flughafen lassen?. Costasur.com bietet Ihnen die besten Marktangebote zu einem Preis ausser Konkurrenz

Flughafen suchen

Fährehttps://orihuela.costasur.com/de/fahre.html

Fähre

Suchen Sie eine Fähre? Hier haben wir fast alles zu den besten Preisen.

Auf gehts Piraten!

https://orihuela.costasur.com/de/freizeitaktivitaten.html

We propose you some options to avoid boredom - use our activities search tool and do something different with your vacation!

Search for activities

Um das Tauchen in Orihuela Costa im Mittelmeer verantwortungsbewusst zu betreiben, ist es zu empfehlen, respektvoll zu tauchen oder zu schnorcheln. Sport sollte immer nachhaltig betrieben werden, damit er zum Erhalt der Umwelt beiträgt.

Für das Tauchen in Orihuela Costa ist es wichtig, dass Sie mit unserer Stadtgemeinde zusammenarbeiten und zum Erhalt der marinen Reservate an der Küste beitragen, wann immer Sie Wassersport treiben oder einen Tauchkurs bei einer Tauchschule absolvieren.

Denken Sie daran, dass Sie bei Freizeitaktivitäten und Sport in Orihuela Costa hier im Mittelmeer also die Ratschläge beherzigen sollten, um verantwortungsbewusst zu tauchen und respektvoll mit der Umwelt umzugehen.

- Auf dem Weg zu den Tauchspots von der Küste her sollten bei der Durchquerung von Naturlandschaften Pflanzen und Tiere respektiert werden, egal wie unbedeutend sie auch erscheinen mögen.

- Es darf kein Müll auf den Boden geworfen werden.

- Auf dem Weg mit dem Boot zu den Tauchspots sollte vermieden werden, Treibstoff oder Öl ins Meer abzulassen und es darf kein Abfall ins Meer gelangen (Verpackungen, Zigarettenkippen...)

- Für das Ankern sollten die eigens dafür vorgesehenen Boien benutzt werden und, falls keine vorhanden sind, Stellen mit sandigem Meeresgrund gewählt werden, um die Felsen und die Neptungraswiesen nicht zu beschädigen.

- Beim Tauchgang sollte der Taucher sein Hinabsinken gut kontrollieren, um nicht auf den Meeresgrund zu fallen, denn ein großer Teil der Schäden in der Unterwasserwelt entsteht unabsichtlich aufgrund fehlender Körperkoordination des Tauchers. Eine angemessene Kontrolle macht den Tauchgang bequemer und sicherer, vermeiden Schäden am Meeresgrund und reduziert den Verbrauch an Sauerstoff.

- Beim Fortbewegen unter Wasser sollte ein gutes Gleichgewicht gewahrt werden. Es sollte ein Abstand von mindestens einem Meter zum Boden hin eingehalten werden und versucht werden, diesen nicht mit den Bewegungen der Flossen aufzuwirbeln. Außer einem Eintrüben des Wassers schadet dies nämlich auch Organismen, die Wasser filtern, und solchen, die im Boden leben.

- Es ist besser, wenn keine Teile der Tauchausrüstung herunterhängen, um zu vermeiden, dass diese über den Boden geschleift werden oder an irgendwelchen Vorsprüngen hängen bleiben.

- Vermeiden Sie, zu zahlreiche Personengruppen zu bilden, die den Tauchgang kompliziert machen, oft die Fische verschrecken und fast immer das Wasser trüb werden lassen.

- Füttern Sie die Fische und andere Unterwasserbewohner nicht, denn Sie schaffen dadurch Ernährungsgewohnheiten, die nicht natürlich sind, und können außer Änderungen im Verhalten auch Probleme im Stoffwechsel hervorrufen.

- Die Tier- und Pflanzenarten unter Wasser sollten Sie nicht berühren oder stören, also auch keine Seeigel abschneiden oder den arg geplagten Tintenfisch ärgern. Seien Sie respektvoll und verantwortungsbewusst mit der Umwelt.

- Keine Steine umdrehen oder Lebewesen wie Muscheln usw. versetzen, denn so werden die Meeresbewohner ihren Fressfeinden ausgeliefert.

- Nichts Lebendes vom Grund heraufholen. Wenn Sie Erinnerungen haben möchten, machen Sie am besten Fotos von der Unterwasserwelt.

- Wenn Sie Plastik im Wasser schwimmen sehen, sollten Sie versuchen, es herauszuholen, um zu vermeiden, dass es von Tieren geschluckt wird.

- Bemühen Sie sich, längere Aufenthalte im Inneren von Höhlen oder ähnlichen Orten zu vermeiden, denn die Luftblasen, die Sie als Taucher ins Wasser abgeben, schaden ihren Bewohnern.

- Wenn Sie die Tiere beobachten, versuchen Sie, keine raschen Bewegungen zu machen oder diese zu verfolgen, denn dann werden sie vor Ihnen fliehen. Denken Sie daran, dass die Meeresbewohner kein Spielzeug sind und ein unangemessenes Verhalten von Seiten des Tauchers sie scheu oder sogar agressiv werden lassen kann.

- Eine genaue Kenntnis der Arten und der Vielfalt der Meeresgründe ermöglicht es Ihnen, den Tauchgang noch mehr zu genießen und die Umwelt zu respektieren. Es ist also sehr empfehlenswert, einen Kurs in Meeresbiologie zu besuchen oder sich über dieses Thema zu informieren.

- Planen Sie den Tauchgang und kennen Sie so voher die Route, der Sie folgen werden. Tauchen Sie niemals alleine, sondern immer mindestens zu zweit.

Wenn Sie sich diese Empfehlungen oder Ratschläge zu Herzen nehmen und sich darum bemühen, verantwortungsbewusst zu tauchen, werden wir alle noch lange unvergessliche Erlebnisse genießen können. Denken Sie immer daran.

Ofertas

Angebote filtern

Eigenschaften

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Ähnliche Seiten in anderen Zielgebieten
Andere Seiten in diesem Zielgebiet
Verfügbare Serviceleistungen in diesem Zielgebiet